Gedichte

Gedichte

Gedanken, Ideen, Empfindungen und Erlebnisse suchen zuweilen nach einem bestimmten Ausdruck, in welchem sie sich manifestieren, sich verwirklichen können. Gedichte und Texte sind solch' ein Ausdruck.
Als solcher stellen sie sich hier dem interessierten Leser aus.

© Alle Rechte am Text dem Autor vorbehalten. Keine Nutzung ohne ausdrückliches Einverständnis des Autors erlaubt. All rights of the owner of the work reserved. No use without specific authorization of the author.

Raum aus Stahl

14. Januar 2007

Hart erwacht auf rost’gem Eisen,
Hammerschläge auf Metall,
Ist es ein Traum, oder bin ich wirklich
Im Raum, im Raum aus Stahl?

mehr … »


Das weiße Licht

14. Januar 2007

Im Weiß des Lichts verschwindet jede Angst: die Angst vor der Dunkelheit, vor der Nacht.
Steril wird vom Weiß des Lichts alles klar ausgeleuchtet; jede Ecke, jeder Winkel wird vom weißen Strahl getroffen: nichts bleibt verborgen, nichts bleibt vergessen. Es gibt keine Geheimnisse mehr, keine Verstecke, keine Zuflucht, keine Schatten.

mehr … »


Seltsamer Sonntag

14. Januar 2007

Am Tische sitzend, die Hände aufgestützt:
Ein kleines Licht leutet in der Nacht,
Die Du selber Dir erschaffen, die Du selber nicht durchbrichst.

mehr … »