Nordische Fragmente

Nordische Fragmente

"Nordische Fragmente" ist eine abschließende Zusammenfassung von Gedichten und Texten aus mehreren Jahren. Allen gemein dabei ist ihr thematischer Ursprung, welcher sich aus der Inspiration nährte, den die Beschäftigung mit der nordisch-germanischer Mythologie und -Sagenwelt, mit der Geschichte unserer Vorfahren und ihrer Wahrnehmung der Natur hervorbrachte.

© Alle Rechte am Text dem Autor vorbehalten. Keine Nutzung ohne ausdrückliches Einverständnis des Autors erlaubt. All rights of the owner of the work reserved. No use without specific authorization of the author.

Sonnwend‘

15. Januar 2007

Seit tausenden von Jahren
Schenkt uns Dein Leuchten Kraft:
Den Kindern und den Ahnen,
Die hier am Feuer wachen:
mehr … »


Nauthiz – Werden

15. Januar 2007

Sturm fegt den Himmel,
Die Unruhe des Alls,
Vertraut nicht den Wesen da unten
In Mittgard und Jotunheim,
mehr … »


In seiner Stille

15. Januar 2007

Horch Wald, flüst` re Dein Geheimnis mir,
Welches Jahrhunderte Du wohl verborgen hieltest,
Welches neulich Du dem Winde rauntest:
Erfuhr ich manches – ach` ,
Doch das Geheimste lauscht` ich nicht !
mehr … »


Heimkehr

15. Januar 2007

Sieh`  weithin der Adler stolzen Flug
In weite Fernen stolzer Berge
Über dichte weite Wälder,
Und klare Seen,
Die in rauschend stille Einsamkeit ergeben
mehr … »


Eisrune

15. Januar 2007

Weißer Atem sinkt hernieder
Gleitet langsam in Frostes Reich
Und im Wald aus düst‘rer Stille
Dringen eis’ge Klagelieder
Ewiglich durchs nackte Eis.
mehr … »