Gedichte 1995-1997

Gedichte 1995-1997

Die Texte von 1995 bis Mitte 1997 atmen zumeist den noch unschuldigen Duft düsterer Romantik, welcher durch die Einflüsse der sog. 'schwarzen Szene' seine Prägung erhielt. Viele der Texte sind im Hinblick auf Aim of Gloom entstanden.

© Alle Rechte am Text dem Autor vorbehalten. Keine Nutzung ohne ausdrückliches Einverständnis des Autors erlaubt. All rights of the owner of the work reserved. No use without specific authorization of the author.

Im Rosengarten

15. Januar 2007

Und so wandle ich erneut durch den Rosengarten
wie jenes Jahr zuvor, und das zurückliegende ebenfalls.
Der Anblick der Rosen ist mir vertraut.
mehr … »


Tiara of transcience 2

15. Januar 2007

Wo Schweigen mehr noch sagt  als Reden,
Wo kühnste Träume schellen  an klippenart’ger Eitelkeit –
Kein Ort mag ‘s sein  für Wachstum und Gedeih ‘n,
Wo froher Stunden Herrlichkeit  erstarrt, nun hier in Stein gehau ‘n …
mehr … »


Ohne Worte

15. Januar 2007

Tage gehn vorrüber,
ziehen schnell daran vorbei,
Ohne Spüren, ohne Worte
lassen Sie uns keine Zeit.
mehr … »


Das alte Buch (Ursprung)

15. Januar 2007

Ein altes Buch, von Staub bedeckt,
Jahrhunderte alt, doch nicht von Menschenhand.
Schlägst Du es auf, und Du liest in der Zeit,
Von Dingen und Wesen,
Entstanden und vergangen, in der Vergangenheit.
mehr … »


Der stille Poet

15. Januar 2007

Dessen ergrautes Blatt die Sonne fängt,
Dessen Kammer leer um Leben ringt:
Das letzte Silberstück dünkt ihn zu kostbar :
mehr … »